4. Reisemittlersysteme




Heutzutage wird der Wettbewerb unter den Reisemittlern immer stärker und zunehmend werden von den Reisenden auch andere Buchungskanäle akzeptiert. Deswegen ist es wichtig die richtige IT-Ausstattung zu haben.

Für den Vertrieb von Reiseleistungen durch Reisemittler steht eine Vielzahl von Computerprogrammen zur Verfügung. Die Verarbeitung und Organisation der Daten wird mit Hilfe solcher Programme sehr vereinfacht. Reisemittlersysteme helfen den Reisebüros auf diese Weise ihre Prozesse zu optimieren und so mehr Zeit für andere Tätigkeiten zur Verfügung zu haben und gleichzeitig Kosten zu sparen. Je nach Ausrichtung der Reisebüros, die sich beispielsweise auf Urlaubs- oder Geschäftsreisen spezialisieren können, sind andere Systeme optimal.

  • Als Grundlage für das Verständnis der Prozesse im Reisebüro wird zuerst eine Unterteilung in Front-, Mid- und Back-Office Funktionen vorgenommen.
  • Das wesentlichste IT-System für die Reisemittler ist ein Distributionssystem für die Buchungen aller Reisedienstleistungen. Alle derartigen Systeme beinhalten vier Grundfunktionalitäten: Produktdarstellung, Reservierung, Tarife bzw. Tickets sowie Benutzeroberfläche und Kommunikation.
  • Im Geschäftsreise Management gibt es besondere Anforderungen an IT-Systeme. Durch automatisierte Prozesse und passenden technologischen Lösungen sollen hohe Sparpotentiale umgesetzt werden.
  • Schliesslich wird in zwei Fallbeispiele die Vorgehensweise von Linienflug- und Reiseveranstalterbuchungen skizziert. Bei Flugbuchung mit dem GDS Amadeus kann entweder im Command Page Modus (kryptische Eingabe) oder mit der komfortablen Selling Plattform (graphische Maske) gearbeitet werden.
  • Heutzutage werden Pauschalreisebuchungen im Reisebüro zumeist mit Hilfe elektronischer Beratungssysteme durchgeführt. Hierbei werden im Kundengespräch die jeweiligen Reisewünsche ausführlich besprochen.

Weitere Informationen im Buch "Informationsmanagement im Tourismus"

Buch Informationmanagement im Tourismus

 

Axel Schulz, Uwe Weithöner, Robert Goecke

Informationsmanagement im Tourismus

München 2010
ca. 400 S., ca. € 49,80
ISBN 978-3-486-58954-2

Erstes umfassendes Lehrbuch zum Thema Informationsmanagement im Tourismus. Ziel des Lehrbuches ist es, einen umfassenden Einblick in das gesamte Spektrum elektronischer Informations-, Kommunikations- und Reservierungssysteme im Tourismus zu geben. Das Lehrbuch umfasst die Inhalte der Vorlesungen mit Übungen an Hochschulen aller Ebenen. Das Lehrbuch richtet sich an Studierende des Bachelor- und Masterstudiums der Studienrichtung Tourismus sowie an Führungskräfte und Mitarbeiter/innen von Unternehmen der Reise- und Tourismuswirtschaft. Fächer des IT-basierten Informationsmanagements werden an Hochschulen bereits im Grundstudium gelehrt und im Haupt- und Masterstudium vertieft.

zuständig.