"Mitmachweb"

Web 2.0Wir sprechen heutzutage von Web 2.0, dem „Mitmachweb“, der Relevanz von crowdsourcing und in diesem Sinne auch von vielen Sendern und vielen Empfängern. In dieser neuen „virtuellen Welt“ sind die Nutzer sowohl Produzenten, als auch Konsumenten. In der Folge entstehen Online-Communities, kleine oder größere Gruppierungen von Menschen mit ähnlichen Neigungen und Ambitionen. Online-Communities entwickeln sich vor allem dann erfolgreich, wenn sie aus sich selbst heraus, aus den eigenen Bedürfnissen, also „Bottom-Up“ zu wachsen verstehen. Die Community tauscht also auf Portalen Meinungen, Eindrücke und Erfahrungen aus und generiert somit „Content“ – Inhalte.

Bei ungefähr 80% dieses so genannten user-generated content handelt es sich um Geoinformation, wobei zwischen 2 Ausprägungen zu unterscheiden ist.