3.3 Zahlungssysteme

Zusammenfassung

Informationstechnisch relevant sind inzwischen nicht nur im Tourismus, sondern im gesamten Handel zahlreiche elektronische Zahlungssysteme, die wegen ihrer großen Bedeutung für diverse Geschäftstransaktionen in allen Segmenten des Tourismus im Folgenden überblicksartig behandelt werden. Hierbei ist zu unterscheiden zwischen den elektronischen Zahlungssystemen am Point of Sale und den neuen Internet-Bezahlsystemen, bei denen der Kunde zum Zahlungszeitpunkt am Verkaufsort nicht physisch anwesend ist.

  •  Elektronische Zahlungssysteme am POS ermöglichen Kunden von Handels- und Tourismusunternehmen die bequeme bargeldlose computergestützte Bezahlung, wenn sie am POS (Point of Sale – am Tisch, an der Kasse, an einem Automaten) anwesend sind.
  • Internet-Bezahlsysteme: Beim Verkauf und der Reservierung über den eigenen Webauftritt handelt es sich um Formen des elektronischen Geschäftsverkehrs, bei dem der Kunde nicht am Point of Sale anwesend ist. Entsprechend sind insbesondere für die Zahlung im E-Commerce spezielle  entwickelt worden. Sie basieren zum Teil auf den bereits im vorigen Abschnitt behandelten elektronischen Bezahlsystemen, sehen aber zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen und Akzeptanzbedingungen für den Hotelier oder Gastronom vor.

Graphik: E-Commerce Zahlungssysteme

Autor: Prof. Dr. Robert Goecke

Prof. Dr. Robert Goecke lehrt Wirtschaftsinformatik mit
Schwerpunkt Dienstleistungsmanagement an der Fakultät für Tourismus der Hochschule München. Nach dem Studium der Informatik Promotion zum Doktor der Wirtschaftswissenschaften an der TU München. Über 15 Jahre Erfahrung als Programmierer, Berater, Projektleiter und Forschungskoordinator in zahlreichen Organisations-, IT- und Internet-Projekten verschiedener Dienstleistungsbranchen.

 

Kontaktdaten: Hochschule München, Am Stadtpark 20, D-81243 München
Tel:  089-1265-2121    Fax: 089-1265-2119  Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Weitere Informationen im Buch "Informationsmanagement im Tourismus"

Buch Informationmanagement im Tourismus

Axel Schulz, Uwe Weithöner, Robert Goecke

Informationsmanagement im Tourismus

München 2010
ca. 400 S., ca. € 49,80
ISBN 978-3-486-58954-2

Erstes umfassendes Lehrbuch zum Thema Informationsmanagement im Tourismus. Ziel des Lehrbuches ist es, einen umfassenden Einblick in das gesamte Spektrum elektronischer Informations-, Kommunikations- und Reservierungssysteme im Tourismus zu geben. Das Lehrbuch umfasst die Inhalte der Vorlesungen mit Übungen an Hochschulen aller Ebenen. Das Lehrbuch richtet sich an Studierende des Bachelor- und Masterstudiums der Studienrichtung Tourismus sowie an Führungskräfte und Mitarbeiter/innen von Unternehmen der Reise- und Tourismuswirtschaft. Fächer des IT-basierten Informationsmanagements werden an Hochschulen bereits im Grundstudium gelehrt und im Haupt- und Masterstudium vertieft.